Le Püüp...
Willkommen auf der Homepage der ÖWR Wolfsberg! Klick dich durch! Werde Mitglied - dann lernst du mich persönlich kennen! :-)

Rettungsschwimmer am Turm im Stadionbad

Willkommen bei der ÖWR Wolfsberg!

Die ÖWR Wolfsberg ist die größte Einsatzstelle der ÖWR im Lavanttal. Unsere rund 80 aktiven und 220 unterstützenden Mitglieder helfen jeden Tag dabei, unsere Gewässer sicherer zu machen. Bei unseren Schwimmkursen lernen Kinder und Erwachsene schwimmen. Ab 13 kannst Du Rettungsschwimmer werden! Mit 18 dann Taucher, Wildwasserretter und Schiffsführer. Komm zu uns, wir freuen uns auf Dich!

Rettungsschwimmkurs startet – jetzt anmelden!!

15. Juli 2016

RETTUNGSSCHWIMMKURS
29.7. – 7.8.2016
Stadionbad Wolfsberg

 

Treffpunkt:
Freitag 27. Juli 18:00 im ÖWR Büro
(über dem Aquafun)

 

Kursinhalt:

  • Retten und Bergen von Ertrinkenden
  • Befreiungsgriffe, Rettungsgriffe
  • Verwendung von Rettungsgeräten
  • Versorgung von Geretteten an Land (Erste Hilfe)
  • Gefahren des Wassers erkennen, Wasserunfälle vermeiden
  • … und noch vieles mehr

Info + Kontakt:
Tel.: 0664/4422022
Mail: office@oewr-wolfsberg.at

  • News
  • Kommentare deaktiviert

Beim Schulfest

8. Juli 2016

Unsere Einsatzstelle nahm am Dienstag den 5. Juli mit einem Präsentationsstand am Schulfest der Bildungswelt Maximilian Schell teil, um das Aufgabengebiet der Wasserrettung vorzustellen.

 

Vor allem das junge Publikum nahm die Ausstellungsstücke sehr genau unter die Lupe – und probierte alles genauestens aus.
:-)
  • News
  • Kommentare deaktiviert

Neujahrsschwimmen 2016

7. Januar 2016

Die Einsatzstelle Wolfsberg veranstaltete am Montag, den 4.1.2016 in der Lavant das zweite offizielle Neujahrsschwimmen der Region Unterkärnten. 12 Fließwasserretter der Region Unterkärnten, 5 aus Wolfsberg, 4 aus St. Andrä und 3 aus Klopein, ließen sich mit Fackeln entlang des Gassersteiges an vielen ZuseherInnen vorbei in der kalten Lavant flussabwärts treiben.

Mit dieser Veranstaltung konnten wir den Gästen die Arbeit der ÖWR näher bringen. Die Veranstaltung war wieder ein voller Erfolg und alle Beteiligten wollen auch wieder 2017 dabei sein. Großer Dank gebührt auch dem Team der ÖWR Wolfsberg für die Organisation und die Verpflegung mit Knabbereien, Tee und Glühmost, so Organisator Benedikt Babic.
  • News
  • Kommentare deaktiviert

Einladung: Neujahrsschwimmen am 4. Jänner!

19. Dezember 2015

Die Österreichische Wasserrettung Wolfsberg
lädt dich zum
Neujahrsschwimmen
am Montag, 4. Jänner 2016 um 17 Uhr
am Gassersteig / Lavant
herzlich ein!
Wir veranstalten dieses Schwimmen in der Lavant, um der im Wasser verunglückten Menschen zu gedenken.
Wir freuen uns auf dein Kommen!
Wenn du nähere Informationen brauchst, wende dich gerne an Benedikt Babic unter wildwasser(at)oewr-wolfsberg.at.

Bis dahin wünschen wir dir Gesundheit, geruhsame Festtage und einen fröhlichen Jahreswechsel!

Dein Vorstand der ÖWR Wolfsberg

  • News
  • Kommentare deaktiviert

Auf der Drau

10. November 2015

Eine gemeinschaftliche Bootsübung wurde am Sonntag, 8. November auf der Drau zwischen Lipitzbachbrücke und KW Edling durchgeführt:
Lukas Eder, Florian und Benedikt Babic von der ÖWR Einsatzstelle Wolfsberg waren am Nachmittag mit dem Wolfsberger Boot sowie die KollegInnen aus St. Andrä mit dem Boot der Region Unterkärnten auf dem Fluss unterwegs. Sie führten diverse Übungen wie Person über Bord, Besatzungsübergabe am Wasser etc. gemeinsam durch. Im Zuge der Veranstaltung konnten Florian und Benedikt Erfahrungen mit dem Regionsboot sammeln!
  • News
  • Kommentare deaktiviert

Fünfzig Jahre ÖWR Wolfsberg – ein Grund zu feiern!

19. Juli 2015

Die Einsatzstelle Wolfsberg der Österreichischen Wasserrettung blickt stolz auf eine mittlerweile 50-jährige Geschichte zurück. Das war Grund genug, das Jubiläum im Kreis der Wolfsberger WasserretterInnen, aber auch mit den Förderern und Gönnern der Einsatzstelle gebührend festlich zu begehen. Am 17. Juli 2015 lud die ÖWR Wolfsberg, vertreten durch ihren Einsatzstellenleiter Florian Babic, zu einem Festakt in Stadionbad Wolfsberg.
Mit dabei waren neben VertreterInnen der Kärntner Politik und der Medien auch vier der bisherigen „Chefs“ der ÖWR Wolfsberg: Werner Schindler, Wolfgang Eichkitz, Norbert Sapper und Dieter Kohl, sowie der amtierende Einsatzstelleleiter, Florian Babic.
Nach den Grußworten der Ehrengäste und des Einsatzstellenleiters ließen die anwesenden „Amtsvorgänger“ von Babic in einer Interviewrunde ihre aktive Zeit Revue passieren. Sie plauderten über ihre Erlebnisse und Eindrücke der vergangenen 50 Jahre – eine eindrucksvolle Zeitreise für alle Festgäste!
In einer Leistungsschau zeigte die ÖWR Wolfsberg sodann diverse Geräte und Techniken für die Rettung und Bergung von Verunfallten aus verschiedensten Gefahrensituationen des Wassers. Besonders begeistert war das Publikum von den Vorführungen des Wildwasser-Rettungsteams „WhiteWaterWolves“. Rettungsfahrzeuge und -boote konnten ebenso besichtigt werden. An der Rettungsschwimmer-Ausbildung Interessierte fanden Informationen über die Kurse und Termine der laufenden Saison.
Verdiente RettungsschwimmerInnen sowie UnterstützerInnen der ÖWR Wolfsberg wurden persönlich von Wolfsbergs Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz und den Vertretern des ÖWR-Landesverbandes Kärnten geehrt.
Da die ÖWR Wolfsberg innerhalb der Einsatzorganisation der Landesverbandes Kärnten auch für die Verpflegung der Mannschaften im Einsatz verantwortlich ist, war erwartungsgemäß auch für das leibliche Wohl bei dieser 50-Jahr-Feier bestens gesorgt.
Fest steht: die ÖWR Wolfsberg wird auch weiterhin ehrenamtlich im Dienste der Mitmenschen tätig sein und dafür sorgen, dass Personen aus Wassernot gerettet, Nichtschwimmer zu Schwimmern und Schwimmer zu Rettungsschwimmern ausgebildet werden. Danke an alle, die unsere Ziele unterstützen!
  • News
  • Kommentare deaktiviert

Erstmaliges Neujahrsschwimmen in der Lavant am 5. Jänner war ein voller Erfolg

6. Januar 2015

Kaltem Wasser, Strömung und Finsternis zum Trotz: Elf Mitglieder der Unterkärntner Wasserrettung gedachten anlässlich einer rege besuchten Veranstaltung in Wolfsberg den im abgelaufenen Jahr im Wasser Verunglückten.

Erstmalig hatte Benedikt Babic, Wildwasser-Referent der Österreichischen Wasserrettung, Einsatzstelle Wolfsberg seine speziell ausgebildeten KollegInnen aufgerufen, im jungen neuen Jahr ein Zeichen zu setzen. Am späten Nachmittag des 5. Jänner fanden sich schließlich 11 Fließwasserretter ein, welche mit Fackeln ausgestattet die Lavant in Wolfsberger Stadtgebiet von der Hammerbrücke bis zur Radlstegbrücke stromabwärts schwammen.

Die Einsatzstellen der Region Unterkärnten – Wolfsberg, St. Andrä und Klopein – entsandten folgende Teilnehmer: Lukas Eder, Daniel Gerold sen., Christian Hafner, Erwin Klade, Rainer Koller, Thomas Oswald, Christian Ratschnig, Mario Schuster, Patrik Steiner, Gerhard Walzl und Michael Weinberger. Verstärkt wurden die Schwimmer durch etliche weitere aktive Mitglieder der Wasserrettung an Land.

Der nasskalte Einsatz stand ganz im Zeichen des Gedenkens an die im vergangenen Jahr im Wasser verunglückten Menschen. Denn es zählt es zu den Zielen und Aufgaben der Wasserrettung, durch Schwimmkurse, Information sowie Gewässeraufsicht möglichst Unfälle am und im Wasser zu vermeiden wie auch Verunglückten zur Hilfe zu eilen, jedoch auch im Ernstfall bei Suche und Bergung mitzuarbeiten.

„Der starke Wind, der kurz vor 17 Uhr begann, hat den Start des Schwimmens verzögert, da die Flammen immer wieder erloschen. Schlussendlich konnten aber die meisten der Fließwasserretter mit brennenden Fackeln losschwimmen“, gibt Babic einen Eindruck von der Aktion. Es waren rund 100 ZuseherInnen anwesend, um entlang der Lavant dem Spektakel beizuwohnen. Etliche zeigten sich sehr interessiert an der Arbeit der Österreichischen Wasserrettung und holten sich Informationen von den anwesenden Mitgliedern ein. Die ZuseherInnen und auch die mutigen Schwimmer wurden weiters mit Tee, Glühmost, Knabbereien und Reindling verköstigt.
„Alles in allem war die Veranstaltung aus meiner Sicht ein voller Erfolg und es wird nächstes Jahr eine Fortsetzung geben!“, resümierte Wildwasser-Experte Babic zufrieden.

Neue Mitglieder sind bei der Einsatzstelle Wolfsberg stets herzlich willkommen – nach dem Durchlaufen einer fundierten Ausbildung ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, ehrenamtlich einen Beitrag zu mehr Sicherheit an Österreichs Gewässern zu leisten.

Hier gibt es weitere Fotos, Rechte bei Kleine Zeitung / Daniela Vallant!

  • News
  • Kommentare deaktiviert

Ein Himmel voller Geigen…

23. Juni 2014

Die ÖWR Wolfsberg gratuliert Jutta und Benedikt herzlichst zum Einlaufen in den Hafen der Ehe! Mögen euch viele, viele glückliche Jahre beschieden sein!

Die Trauung fang am Freitag, 20. Juni in Klagenfurt/Pörtschach statt. Ehrensache, dass sich die KameradInnen von der Wasserrettung tatkräftig für das Gelingen des Festes einbrachten.

Ein Hoch dem Brautpaar!

  • News
  • Kommentare deaktiviert

Achtung, die Schwimmkurse starten bald!

23. Juni 2014

Wasserratten aufgepasst!

Wer einen fundierten Schwimmkurs absolvieren möchte oder seine Fertigkeiten auffrischen mag, ist bei uns bestens aufgehoben!

Hier alle Termine 2014:

Anfängerschwimmkurs:
Stadionbad Wolfsberg: von 7. bis 18. 7., vormittags.
Freibad Reichenfels:  von 7. bis 18. 7., ebenfalls vormittags.
Einzelkurse auf Anfrage!

Nähere Infos und Anmeldung bei Elisa Röll, Tel. 0664/23 00 359, jugend@oewr-wolfsberg.at
bzw. hier

 
Rettungsschwimmkurs:
Stadionbad Wolfsberg: von 15. bis 25. 7., nachmittags/abends
Treffpunkt am ersten Kurstag um 18 Uhr vor dem ÖWR Büro im Bad!

Nähere Infos hier

  • News
  • Kommentare deaktiviert

Tauchunfall-Übung mit dem Roten Kreuz

31. Mai 2014

Am 24. Mai fand eine gemeinschaftliche Übung mit dem Roten Kreuz statt, sie bestand aus 2 Teilen.

Der erste Teil war ÖWR-intern, hier ging es um das Trainieren mit den drei verschiedenen Rettungsbooten der Region. Die Schiffsführer und Bootsbesatzungen  übten das Bergen von Personen im fließendem Gewässer.
Der zweite Part am Nachmittag erfolgte mit dem Roten Kreuz, hier ging es um das Thema Tauchunglück. Nach einer theoretischen Einweisung  durch Heinz Vollmer zum Tauchunfall, dessen Entstehen und der Ersten Hilfe, ging es mit den KollegInnen des RK auf die Boote und wir übten mit ihnen gemeinsam das Bergen und die Erstversorgung der verunfallten Taucher.

  • News
  • Kommentare deaktiviert

Nächste Einträge »